STRATEGISCHE TRANSFORMATION

Transformieren Sie Ihr Unternehmen im Handumdrehen

Gehen Sie neue Wege beim Arbeitsmanagement. Gestalten Sie die Vorgehensweise Ihrer Teams um.

ÜBER 90 % DER FORTUNE-100-UNTERNEHMEN VERTRAUEN AUF UNS

Procter & Gamble Logo
Nasa JPL logo

FAQ

Was ist strategische Transformation?

Die Implementierung umfangreicher, funktionsübergreifender Projekte oder Programme zur Unterstützung strategischer Prioritäten, unternehmensweiter Effizienzsteigerungen oder einer Änderung der Geschäftsstrategie. Strategische Transformation umfasst oft unternehmensweite Zusammenarbeit und die Koordination von Arbeit interner und externer Mitarbeiter, Prozessen und Technologie.

Transformation beginnt mit der strategischen Planung, geht über in die funktionsübergreifende Ressourcenzuordnung und stellt sich letztendlich bei der Umsetzung und Implementierung als Erfolg oder Misserfolg heraus. Es gibt zwar viele Plattformen, die verschiedene Teile dieses Workflows behandeln, jedoch verfolgt Smartsheet einen ganzheitlichen Ansatz, bei dem jede Phase der strategischen Planung, Due Diligence, Umsetzung und kontinuierlichen Verbesserung einzeln berücksichtigt wird.  

Unternehmen investieren erhebliche Mühen in die Ausarbeitung eines gut durchdachten strategischen Plans, allerdings verfehlen diese Transformationspläne bei der Implementierung oft ihr Ziel. Ebenso bieten viele Anbieter umfangreiche Strukturen für die Festlegung von Elementen wie OKRs oder Umsatzzielen an, lassen jedoch Fragen zur Vorgehensweise unbeantwortet. Da funktionsübergreifende Zusammenarbeit und Auswirkungen im Zentrum der strategischen Transformation stehen, kann die Umsetzung nicht einfach nur ein Nebengedanke sein.

Die Grundlagen von PPM werden bei umfangreichen organisatorischen Änderungen immer eine Rolle spielen. Eine Reihe von Projekten und Programmen können zu einer umfangreichen Koordination und Mobilisierung Ihrer Belegschaft führen. Strategische Transformation tritt üblicherweise mit zunehmendem Wachstum und zunehmender Reife der PPM-Umsetzung eines Unternehmens auf.

Bis zu einer bestimmten Größe konzentrieren sich Unternehmen in erster Linie auf die Verwaltung von Projekten. Je größer sie werden, desto wichtiger ist es für Unternehmen, diese Projekte zu einem Portfolio auszuweiten. Sobald ein bestimmter Grad an Ausgereiftheit oder Größe erreicht ist, sollte Ihre Organisation auch ein Büro für die strategische Transformation (auch als TMO/Transformation Management Office bezeichnet) einrichten, um die übergeordneten Prioritäten oder strategischen Dreh- und Angelpunkte voranzutreiben. 

Ein TMO unterscheidet sich von einem Projektmanagementbüro (auch als PMO/Project Management Office bezeichnet) in zwei wichtigen Punkten: Zielgruppe und Auswirkungen. Transformationsprogramme werden gewollt von einer eigenständigen, auf Management-Ebene agierenden Gruppe von Stakeholdern durchgeführt, die einer höhergestellten Zielgruppe (oft Führungskräften und dem Vorstand) unterstellt sind und die Befugnis haben, neue und gewagte Geschäftswege einzuschlagen. Im Gegensatz dazu unterstützen Projekte und Stakeholder innerhalb abteilungsinterner PMOs die „alltägliche“ Arbeit.