Der wesentliche Leitfaden zum Erstellen von SMART-Zielen

Smartsheet-Mitbearbeiter Kate Eby

9. Januar 2019

In diesem Artikel finden Sie die neuesten Tipps und Beispiele, die Ihnen helfen, SMART-Ziele zu erstellen und auszuführen. Wir haben auch eine kostenlose, herunterladbare Vorlage für SMART-Ziele bereitgestellt, damit Sie loslegen können.

Auf dieser Seite finden Sie Beispiele für SMART-Ziele, ein anpassbares Arbeitsblatt für SMART-Ziele und das beste Projektmanagement-Tool, mit dem Sie Ihren Plan in die Tat umsetzen können.

Was sind SMART-Ziele?

SMART-Ziele sind eine relativ neue Idee. Im Jahr 1981 veröffentlichte George T. Doran, ein Berater und ehemaliger Direktor der Unternehmensplanung der Washington Water Power Company, eine Abhandlung mit dem Titel "There's a SMART Way to Write Management's Goals and Objectives". In diesem Dokument stellt er SMART-Ziele als ein Tool zur Erstellung von Kriterien vor, die helfen, die Erfolgschancen beim Erreichen eines Ziels zu verbessern.

 

What are SMART goals?

 

Erfahren Sie, wie Smartsheet Ihnen dabei helfen kann, die SMART-Ziele zu erreichen

Smartsheet ist eine Cloud-basierte Plattform, die es Teams und Unternehmen ermöglicht, Projekte zu planen, zu verwalten und Berichte zur Arbeit zu erstellen, damit Sie schneller vorankommen und mehr erreichen können. Sehen Sie Smartsheet in Aktion.
 

Kostenlose Demo anzeigen

Wofür steht das Akronym SMART?

Das Akronym steht für:

S – Specific (Spezifisch)

Wenn Sie sich ein Ziel setzen, sollten Sie genau angeben, was Sie erreichen möchten. Betrachten Sie dies als das Leitbild für Ihr Ziel. Es ist keine detaillierte Liste, wie Sie ein Ziel erreichen werden, aber sie sollte eine Antwort auf die beliebten „W“-Fragen enthalten:

  • Wer: Überlegen Sie, wer beteiligt sein muss, um das Ziel zu erreichen (dies ist besonders wichtig, wenn Sie an einem Gruppenprojekt arbeiten).
  • Was: Überlegen Sie genau, was Sie erreichen wollen, und scheuen Sie sich nicht, sehr detailliert zu werden.
  • Wann: Genaueres zu dieser Frage erfahren Sie im Abschnitt „Time-bound (Terminiert)“ der Definition von SMART-Zielen, aber Sie sollten zumindest einen Zeitrahmen festlegen.
  • Wo: Diese Frage trifft vielleicht nicht immer zu, besonders wenn Sie sich persönliche Ziele setzen, aber wenn es einen Ort oder ein relevantes Ereignis gibt, geben Sie es hier an.
  • Welche: Ermitteln Sie alle damit verbundenen Hindernisse oder Anforderungen. Diese Frage kann hilfreich sein, um zu entscheiden, ob Ihr Ziel realistisch ist. Wenn Sie beispielsweise eine Bäckerei eröffnen möchten, Sie aber noch nie etwas gebacken haben, könnte das ein Problem sein. Folglich können Sie die Spezifikation des Ziels verfeinern und es so formulieren: „Lernen, wie man backt, um eine Bäckerei zu eröffnen“.
  • Warum: Was ist der Grund für das Ziel? Wenn es darum geht, diese Methode für Mitarbeiter zu nutzen, wird die Antwort wahrscheinlich in Richtung Unternehmensförderung oder Karriereentwicklung gehen.

 

M – Measurable (Messbar)

Mit welchen Kennzahlen ermitteln Sie, ob Sie das Ziel erreichen? Dies macht ein Ziel greifbarer, weil Sie damit den Fortschritt messen können. Wenn es sich um ein Projekt handelt, das einige Monate in Anspruch nehmen wird, dann setzen Sie einige Meilensteine, indem Sie sich bestimmte Aufgaben überlegen, die zu erledigen sind.

A – Achievable (Erreichbar)

Dies konzentriert sich darauf, wie wichtig Ihnen ein Ziel ist und was Sie tun können, um es zu erreichen. Die Entwicklung neuer Fähigkeiten und die Änderung von Einstellungen kann dazu erforderlich sein. Das Ziel soll zur Motivation anregen, nicht zur Entmutigung. Überlegen Sie, wie Sie das Ziel erreichen können und ob Sie über die erforderlichen Tools und Fähigkeiten verfügen. Wenn Sie diese Tools und Fähigkeiten derzeit nicht besitzen, überlegen Sie, was nötig wäre, um sie zu erlangen.

R – Relevant

Relevanz bedeutet, sich auf etwas zu konzentrieren, das im Zusammenhang mit den übergeordneten Unternehmenszielen Sinn macht. Wenn das Ziel beispielsweise darin besteht, ein neues Produkt auf den Markt zu bringen, sollte es sich um etwas handeln, das mit den allgemeinen Unternehmenszielen übereinstimmt. Ihr Team ist vielleicht in der Lage, ein neues Verbraucherprodukt auf den Markt zu bringen, aber wenn Ihr Unternehmen ein B2B-Unternehmen ist, das nicht in den Verbrauchermarkt expandiert, dann wäre das Ziel nicht relevant.

T – Time-Bound (Terminiert)

Jeder kann sich Ziele setzen, aber wenn die Zeitplanung nicht realistisch ist, werden Sie wahrscheinlich keinen Erfolg haben. Die Angabe eines Zieldatums für Lieferungen ist zwingend erforderlich. Stellen Sie konkrete Fragen zum Zieltermin und dazu, was innerhalb dieses Zeitraums erreicht werden kann. Wenn das Ziel auf drei Monate terminiert ist, ist es sinnvoll, zu definieren, was nach der Hälfte des Prozesses erreicht sein soll. Zeitvorgaben schaffen auch ein Gefühl der Dringlichkeit.

Der einfachste Weg zum Erstellen von SMART-Zielen

Wenn Sie SMART-Ziele erstellen möchten, sollten Sie sich darauf vorbereiten, sich selbst und anderen Teammitgliedern eine Menge Fragen zu stellen. Die Antworten helfen bei der Feinabstimmung Ihrer Strategie und stellen sicher, dass die Ziele tatsächlich erreichbar sind. Sie sollten so realistisch wie möglich sein, doch sollten Sie Ihre SMART-Ziele mit einer positiven Einstellung erstellen. Schließlich ist dies etwas, das Sie erreichen wollen.

 

Das muss keine beängstigende Erfahrung sein, sondern ist vielmehr ein freudiges Ereignis. Im weiteren Verlauf des Artikels zeigen wir, wie man SMART-Ziele für zwei typische Geschäftsszenarien erstellt: Durchführung eines Projekts und Verbesserung der persönlichen Leistung. Nachfolgend finden Sie eine benutzerfreundliche Word-Vorlage für SMART-Ziele sowie eine Vorlage, die Ihnen bei der Planung und Verwaltung Ihrer Ziele in Smartsheet hilft.

SMART Goals Worksheet Template German

Word-Vorlage für SMART-Ziele herunterladen

Erreichen von SMART-Zielen mit dem Projektmanagement in Smartsheet

Sobald Sie Ihre SMART-Ziele definiert haben, ist es wichtig, einen Plan aufzustellen, um diese zu erreichen. Zur Durchführung brauchen Sie ein Tool, mit dem Sie Ihre Ziele in Echtzeit planen, verfolgen, verwalten und automatisieren und Berichte dazu erstellen können.

Smartsheet ist ein solches Tool – eine Arbeitsausführungsplattform, mit der Unternehmen und Teams Ideen schnell in Ergebnisse umsetzen können. Mit einem auf Zusammenarbeit ausgerichteten Ziele-Tracker in Echtzeit in Smartsheet können Sie die Transparenz erhöhen und die Verantwortlichkeit in Ihren Initiativen verbessern.

Team-Ziele-Tracker kostenlos erhalten

Führende Projektmanager verlassen sich auf Smartsheet, um Personen, Ressourcen und Zeitpläne zu koordinieren und Arbeiten effizient zu erledigen. Smartsheet bietet einheitliche Projektelemente, ein schnelleres Arbeitstempo und verbesserte Zusammenarbeit mit skalierbaren Optionen, die auf Ihre individuelle Arbeitsweise angepasst sind. Damit legen Sie für sich selbst und für Ihr Team klare Verantwortlichkeiten fest, verbessern den Einblick in die Prioritäten von Teams und stellen sicher, dass nichts übersehen wird.

Finden Sie heraus, wie Smartsheet Ihnen helfen kann, Ihre Projektmanagementbemühungen zu maximieren.

Testen Sie Smartsheet kostenlos

Beispiele für SMART-Ziele

Hier sind zwei Beispiele für anfängliche Ziele, anhand derer wir diesen Prozess durchlaufen werden:

  1. Ich möchte ein Projekt durchführen
  2. Ich möchte meine Leistung verbessern

Dies ist ein typischer Ansatz zur Erstellung von Zielen, aber beide sind sehr vage. Mit der aktuellen Formulierung sind die Ziele wahrscheinlich nicht erreichbar. Die Aussagen sind nicht spezifisch genug und es fehlen Zeitvorgaben, Motivation und ein Realitätscheck.

Verwenden wir nun die SMART-Ziele-Formel, um beides zu klären und neue und verbesserte Ziele zu erstellen.

Ziel 1: Ich möchte ein Projekt durchführen

  • Specific (Spezifisch): Viele Menschen greifen von ihren mobilen Geräten auf unsere aktuelle Website zu. Die Website ist nicht interaktiv und die Kundenerfahrung daher schlecht. Ich möchte bis Ende des zweiten Quartals eine mobile App für meine Unternehmens-Website einführen, was die Beteiligung von Softwareentwicklung, Design und Marketing erfordert.
  • Measurable (Messbar): Für die Erstellung einer mobilen App für unseren Unternehmensstandort sind viele Ressourcen erforderlich. Damit es sich lohnt, möchte ich innerhalb von sechs Monaten nach dem Start 50.000 Installationen der Website erreichen. Ich strebe eine Konversionsrate von 5 % von Kunden an, die die mobile Website nutzen.
  • Achievable (Erreichbar): Die beteiligten Abteilungen haben die Erstellung einer mobilen App genehmigt. Ich muss das Projekt verwalten und Meilensteine setzen, um alle motiviert und auf Kurs zu halten.
  • Relevant: Die Verbesserung der Kundenerfahrung auf mobilen Geräten ist eine Kerninitiative für mein Unternehmen in diesem Jahr.
  • Time-Bound (Terminiert): Um bis zum Ende des Geschäftsjahres 50.000 mobile App-Installationen und eine Konversionsrate von 5 % zu erreichen, muss die App bis zum zweiten Quartal mit einer robusten Marketingkampagne eingeführt werden, die bis zum Ende des Jahres andauern soll.

Ziel 2: Ich möchte meine Leistung verbessern

  • Specific (Spezifisch): Bei meiner letzten Leistungsbeurteilung erhielt ich schlechte Noten für meine PowerPoint-Fähigkeiten. Zur Verbesserung meiner Fähigkeiten muss ich den effizienten Umgang mit PowerPoint lernen und durch das Erstellen verschiedener Präsentationen üben. Ich möchte bis zu meiner nächsten Beurteilung in sechs Monaten den Umgang mit PowerPoint besser beherrschen.
  • Measurable (Messbar): Bis zu meiner nächsten Beurteilung sollte ich in der Lage sein, in wenigen Stunden Präsentationen zu erstellen, die Grafiken, Bilder und andere Medien enthalten. Ich sollte auch in der Lage sein, Vorlagen in PowerPoint effizient zu nutzen und zu erstellen, die auch meine Kolleg*innen nutzen können.
  • Achievable (Erreichbar): Die Verbesserung meiner PowerPoint-Fähigkeiten ist entscheidend, um in meiner Karriere voranzukommen und eine bessere Leistungsbeurteilung zu erhalten. Ich kann mir jede Woche Zeit nehmen, um mir PowerPoint-Tutorials anzusehen und mich sogar für einen Online-Kurs anmelden, in dem ich neue Fähigkeiten erlerne. Ich kann auch Kolleg*innen und meinen Vorgesetzten nach PowerPoint-Tipps fragen.
  • Relevant: Die Arbeit mit PowerPoint macht derzeit 25 % meiner Arbeit aus. Wenn ich im Unternehmen aufsteige, muss ich 50 % meiner Zeit mit dem Erstellen von PowerPoint-Präsentationen verbringen. Meine Karriere ist mir wichtig und ich möchte mich in diesem Unternehmen weiterentwickeln.
  • Time-Bound (Terminiert): In sechs Monaten sollte ich PowerPoint so gut beherrschen, dass es nur noch 25 % meines Arbeitspensums ausmacht, statt der fast 40 %, die es jetzt in Anspruch nimmt.

Wenn Sie Ihre Ziele nach jedem SMART-Merkmal durchgehen und aufschreiben, können Sie die gesamte Arbeit, die Sie geleistet haben, in einem SMART-Ziel zusammenfassen und konsolidieren.

SMART-Ziel: Ich möchte ein Projekt durchführen

  • Beschreibung: Die Verbesserung der Kundenerfahrung auf mobilen Geräten ist eine Kerninitiative für mein Unternehmen in diesem Jahr. Daher werden wir eine mobile App erstellen. Bis zum Ende des Geschäftsjahres soll es 50.000 Installationen der von uns entwickelten mobilen App geben, und sie soll eine Konversionsrate von 5 % erzielen. Wir werden die mobile App intern entwickeln und sie bis Ende des zweiten Quartals mit einer App-bezogenen Marketingkampagne einführen, die bis zum Ende des Jahres andauern wird.
  • Meilenstein: Mobile App wird am Ende des zweiten Quartals eingeführt.
  • Termin: Ende des Geschäftsjahrs.

SMART-Ziel: Ich möchte meine Leistung verbessern

  • Beschreibung: Zur Weiterentwicklung meiner Karriere muss ich meine PowerPoint-Fähigkeiten verbessern. Durch die Teilnahme an Online-Kursen und die Lektüre von Tutorials werde ich meine PowerPoint-Kenntnisse so verbessern, dass ich nur noch 25 % meiner Arbeitszeit dafür benötige.
  • Meilenstein: Absolvieren eines Online-PowerPoint-Kurses in drei Monaten.
  • Termin: Nächstes Mitarbeitergespräch in sechs Monaten.

Verwandte Themen:

Entdecken Sie weitere Projektmanagement-Tipps, Vorlagen und bewährte Vorgehensweisen in unserem umfassenden Projektmanagement-Leitfaden.

Klarheit darüber schaffen, wann Ziele erreicht wurden und wann nicht

Befähigen Sie Ihr Team, über sich selbst hinauszuwachsen – mit einer flexiblen Plattform, die auf seine Bedürfnisse zugeschnitten ist und sich anpasst, wenn sich die Bedürfnisse ändern. Mit der Plattform von Smartsheet ist es einfach, Arbeiten von überall zu planen, zu erfassen, zu verwalten und darüber zu berichten. So helfen Sie Ihrem Team, effektiver zu sein und mehr zu schaffen. Sie können über die Schlüsselmetriken Bericht erstatten und erhalten Echtzeit-Einblicke in laufende Arbeiten durch Rollup-Berichte, Dashboards und automatisierte Workflows, mit denen Ihr Team stets miteinander verbunden und informiert ist. Es ist erstaunlich, wie viel mehr Teams in der gleichen Zeit erledigen können, wenn sie ein klares Bild von der geleisteten Arbeit haben. Testen Sie Smartsheet gleich heute kostenlos.

 

Finden Sie heraus, weshalb sich mehr als 90% der Fortune 100-Unternehmen bei der Erledigung von Arbeiten auf Smartsheet verlassen.

Testen Sie Smartsheet kostenlos Get a Free Smartsheet Demo